We put the Pirat in Inspiration. We put the Gans in Slogans

Inhalte
Find ich ja super, dass ihr so kreativ seid im Sloganerfinden, nachdem die Sloganumfrage fertig ist. Noch viel superer wäre es allerdings gewesen, die Zutaten zu bestellen, bevor der Kuchen gebacken ist.

Um auf die Hauptkritikpunkte mal kurz einzugehen:

1. “Iiiih, da sind gebrauchte Slogans in meiner Umfrage!”
Ein Slogan ist genau 1 Mal neu: Wenn man ihn zum allerersten Mal liest. Wenn man zum 2. Mal an dem selben Plakat vorbeiläuft schon nicht mehr. Nun haben Plakate aber die Angewohnheit, wochen- und monatelang am selben Ort rumzuhängen.
Das Kriterium „neu“ wird also überschätzt. „Wiedererkennbar“ ist bei Plakat-Slogans wichtiger.
Am wichtigsten aber ist, ob sie „funktionieren“.

Die Klassiker, mit denen wir schon Wahlen gewonnen haben, funktionieren offenbar. Sie vermitteln außerdem die Erinnerung an die guten Zeiten (Wisst ihr noch, damals, als wir alle zusammen auf der Straße ….?) und fanden wohl auch deshalb in den Slogan-Sammel-Pads und bei unseren Basis-Befragungen hohe Zustimmungswerte. Sie sind einfach leider geil.
Zu den ganz aktuellen Themen wird es nach Neumarkt zusätzlich noch Themenplakate zu bestellen geben. (Edit: So war das zumindest von uns geplant. Aber die Macht des Faktischen hat leider dagegen entschieden.)

2. “Warum keine Ideenkopierer-Plakate mit umgetexteten Werbesprüchen?”
Haben wir in Niedersachsen gemacht und haben damit 2,1% geholt.
Die Sprüche funktionieren vielleicht bei Twitter in der eigenen Filterbubble, aber den gemeinen Wähler erreichten wir damit nicht. Und die Hardcore-Piraten, die ironische 1337-Slogan5 verstehen, die brauchen wir nicht mit Plakaten zu überzeugen.

Den anderen 98% müssen wir vermitteln, für welche Themen und Werte die Piraten stehen: Transparenz politischer Entscheidungsprozesse, Bürgerbeteiligung und politische Mitbestimmung, soziale Teilhabe und Inklusion, ein freies, selbstbestimmtes Leben ohne Existenzangst. Wir verteidigen das Netz als unseren Lebensraum vor denen, die es und damit uns kontrollieren und einschränken wollen. Das müssen wir rüberbringen.

Ein witziger Spruch ohne Inhalt, der auf jede Partei passen könnte, ist also noch kein guter Wahlslogan. Dazu kommt: Witzige Sprüche sind meist auch nur beim 1. Mal lustig. Die nächsten 20 Male wirken sie auf den, der täglich an dem Plakat vorbeiläuft wie dieser unglaublich nervige Kollege, der jeden Tag denselben Witz erzählt.
.
.
Eine Übersicht der Slogans, um die es geht, gibt es hier: https://wiki.piratenpartei.de/Wahlen/Bund/2013/Strategie/42Slogans
.
—–
tl;dr: Slogans sind dazu da, dass sich die Botschaft durch Wiederholung im Gehirn festsetzt. Witze sind nur beim 1. Mal witzig.

Advertisements
This entry was posted in Piraten, Politik and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s